Häufig gestellte Fragen

Ist eine Teilnahme am Programm als BKK-Versicherter Pflicht?

Nein, selbstverständlich nicht. BKK MedPlus ist ein freiwilliges Behandlungsprogramm – und für Sie kostenfrei.

Werde ich bei einer Teilnahme anders als bisher behandelt?

Natürlich kann es sein, dass Sie bereits jetzt schon von Ihrem Arzt optimal und nach dem aktuellen Stand der Medizin betreut werden. Dann wird sich an dem bisherigen Ablauf Ihrer Behandlung nichts ändern. Wenn Sie an BKK MedPlus teilnehmen, sind Sie aber auf jeden Fall auf der sicheren Seite, dass Ihre Therapie koordiniert, gesichert und nach dem besten Wissen der Medizin abläuft. Durch eine bessere Zusammenarbeit aller werden beispielsweise Doppeluntersuchungen vermieden. Das Programm will zudem den Patienten mehr in den Mittelpunkt stellen. Sie werden stärker in die Behandlung einbezogen.

Muss ich meinen Arzt wechseln?

In der Regel nicht, denn Ihr wichtigster Ansprechpartner für BKK MedPlus soll – wie bisher – der Arzt Ihres Vertrauens sein. Sollte im Einzelfall ein Arzt nicht an BKK MedPlus teilnehmen, wird Sie Ihre BKK bei der Auswahl eines Arztes gern beraten und unterstützen.

Werde ich schlechter behandelt, wenn ich bei BKK MedPlus nicht mitmache?

Die medizinische Versorgung in Deutschland ist grundsätzlich auf sehr hohem Niveau. Wenn Sie bei BKK MedPlus nicht mitmachen, dann werden Sie auch in Zukunft weiterhin gut versorgt.   

Gehe ich durch die Teilnahme besondere Verpflichtungen ein?

Als Patient im BKK MedPlus-Programm wird von Ihnen eigentlich das Gleiche erwartet wie bisher auch: dass Sie bei den therapeutischen Maßnahmen mitwirken. Wichtiges Element des Programms ist jedoch die stärkere Einbindung des Patienten. Ihre Behandlungsergebnisse sind besser, wenn Sie über Ihre Krankheit Bescheid wissen und auch Ihr Alltagsverhalten darauf einstellen. Zu BKK MedPlus gehören daher spezielle Angebote zur Schulung und Information, bei denen Sie mitwirken sollen.

Als Teilnehmer an BKK MedPlus müssen Sie sich damit einverstanden erklären, dass Daten über Ihre Behandlung wissenschaftlich ausgewertet werden. Dies sieht der Gesetzgeber vor – selbstverständlich unter strenger Einhaltung der Datenschutzrichtlinien.

Verändert sich mein Kassenbeitrag durch die Teilnahme?

Nein, die Teilnahme führt auf keinen Fall zu anderen Beiträgen für Sie. Weder jetzt noch später.

Was passiert mit meinen Behandlungsdaten und ist die Datensicherheit gewährleistet?

Bei BKK MedPlus gelten die strengen Datenschutzbestimmungen des Gesetzgebers. Ihre Einwilligung zur Übermittlung von bestimmten Daten ist erforderlich, weil ein Programm wie BKK MedPlus auf seine Wirksamkeit überprüft werden muss. Das hat der Gesetzgeber so vorgesehen. Die wissenschaftliche Überprüfung erfolgt durch ein unabhängiges Institut, welches Daten über BKK MedPlus nur verschlüsselt erhält, sodass eine persönliche Zuordnung nicht mehr möglich ist.

Kann ich jederzeit wieder aus dem Programm ausscheiden, wenn es mir nicht gefällt?

Die Teilnahme ist völlig freiwillig. Wenn Sie nicht mehr teilnehmen möchten, genügt eine kurze Mitteilung an Ihre BKK. Sollte Unzufriedenheit die Ursache sein, wenden Sie sich bitte umgehend an Ihre BKK.

Haben Sie weitere Fragen?

Haben Sie weitere Fragen?

Ergänzende kostenlose Informationen zu BKK MedPlus und den Programmen zu den einzelnen Erkrankungen erhalten Sie bei unserer telefonischen Bestellhotline.